Der up-and-coming Drehbuchpreis

Tobias Kluckert, Maria Hönig, Ranja Bonalana, Timmo Niesner, Leonhard Mahlich und Sarah Riedel (Synchronsprecher*innen, Berlin) lesen die Drehbücher der sechs Nominierten. Preisverleihung im Anschluss

»If it can be written, or thought, it can be filmed« (Stanley Kubrick). Das Drehbuchschreiben ist die wichtigste Phase der Filmherstellung. Ein gutes Drehbuch ist wie der Plan eines Architekten: Man sieht das Gebäude bereits vor sich.

 

Beim up-and-coming Drehbuchpreis ist auch schon zu hören, wer darin wohnt. Denn was geschrieben werden kann oder gedacht, kann auch gesprochen werden! Das übernehmen vor der Preisverleihung Bradley Cooper, Gwyneth Paltrow, Chris Pratt und Elijah Wood — genauer gesagt deren deutsche Synchronstimmen, die fünf noch unverfilmte Drehbücher zum Leben erwecken: Filmstoffe junger Talente, die die Endrunde des bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerbs erreicht haben und die für den Preis nominiert sind.

 

Zwei von ihnen werden am Ende des Abends von der Jury des Internationalen Film Festivals up-and-coming ausgezeichnet — das so einen weiteren Beitrag zur Förderung des Filmnachwuchses leistet. 

Freitag | 7. 6. 2019 | 20 Uhr
Nachwuchsdrehbuchpreis_farbig_rgb.png

14. Stock Conti-Hochhaus
Königsworther Platz 1

8/5€ ermäßigt

© 2018 by Literarischer Salon Hannover  |  Datenschutzerklärung