VERSCHOBEN AUF DEN 1. FEBRUAR!  ::  The Producer

Von Star Wars zu Staropramen:
Ein Gigant der Filmindustrie arbeitet jetzt in Prag
 
Rick McCallum (Filmproduzent, Prag)
 
Rick McCallum war eine Schlüsselfigur bei Lucasfilm. Er hat die letzten drei Star-Wars-Filme produziert und war »instrumental in helping push filmmaking into the 21st century« (George Lucas). »Filmmaking« meint hier die größten anzunehmenden Blockbuster, das 21. Jahrhundert die neuen digitalen Möglichkeiten.
 
Vor der Lucas-Zeit hat McCallum mit Regisseuren wie Nicolas Roeg gearbeitet oder für die BBC mit Dennis Potter (The Singing Detective). Er war immer unabhängig – so wie Lucasfilm, bevor das Studio von Disney gekauft wurde. Anlass für McCallum, einen anderen Weg zu gehen: nach Prag, wo er sein eigenes Studio Film United gründete. Jetzt kümmert er sich um tschechische und europäische Produktionen, wie z. B. die TV-Serie Borgia.
 
Der Kinostart der dritten Star-Wars-Generation im Dezember ist Anlass für Tobias Kniebe, Leiter des Filmressorts der Süd-deutschen Zeitung, den Mann zu interviewen, der Hollywood »einen entsetzlich konservativen Ort« nannte.
Montag | 1. 2. 2016 | 20 Uhr

© M. Slávik

Conti-Hochhaus, 14. Etage

Leibniz Universität Hannover

Königsworther Platz 1

Split Screen

Gefördert von

 

9/5€ ermäßigt

© 2018 by Literarischer Salon Hannover  |  Datenschutzerklärung