wg. literatur

Junge Autor:innen lesen aus ihren literarischen Debüts und kommen mit euch ins Gespräch:

»Streulicht«

Deniz Ohde (Autorin, Leipzig)

Wo Industrieschnee fällt, liegt der Kindheitsort der Protagonistin, an den sie mit ihren Erinnerungen zurückkehrt, als ihre Schulfreund:innen heiraten: Erinnerungen an den Vater und den Großvater, die Veränderungen scheuten und nicht sprachen, die abwesende Mutter, eine Schulzeit voller Scham und Angst – davor, die Erwartungen an sie als ›Arbeiterkind‹ nicht erfüllen zu können. Bildungsversprechen trifft hier auf gesellschaftliche Ungleichheit und Abwertung, von denen sich die Protagonistin zu befreien versucht.

Donnerstag | 3. 12. 2020 | 20 Uhr

© Suhrkamp Verlag

Corona, klar: Die wg.literatur-Lesungen werden so gut wie sicher nicht in WGs stattfinden können.

Der Veranstaltungsort wird rechtzeitig bekanntgegeben, ebenso alle Details zu Ablauf und Anmeldung.

Reihe: Literaturhochhaus

© 2018 by Literarischer Salon Hannover  |  Datenschutzerklärung