Mission Mozart

Horn to be alive: Gesprächskonzert mit Hannovers
leichtfüßigstem Musiker 
Felix Klieser (Hornist, Hannover)

Arme sind überschätzt. Felix Klieser ist 1991 ohne sie zur Welt gekommen, doch schon den Vierjährigen hat das nicht daran gehindert zu sagen: Mama, ich will Hornist werden! Es hat ihn vor allem nicht daran gehindert, tatsächlich Hornist zu werden. Und was für einer. Heute ist Klieser, der in Hannover lebt und studiert hat, einer der führenden Solisten des Landes; eine internationale Karriere liegt vor ihm. Mit seinem neuen, insgesamt vierten Album kommt er ihr einen Schritt näher. Es ist eine Aufnahme der vier Mozartschen Hornkonzerte, aufgenommen mit der renommierten Camerata Salzburg. »Mission Mozart« nannte Klieser selbst die Verwirklichung eines Lebenstraums.

 

Zusammen mit der Pianistin Linda Leine trägt er in einem Kurzkonzert transkribierte Auszüge der Konzerte vor; im ersten Teil des von der Hörregion Hannover unterstützten Abends spricht er mit Salon-Moderator Joachim Otte nicht nur über die »Mission Mozart« und über ein Leben in einem seltsamen Betrieb, sondern auch über ein Leben, das schon mit Mitte zwanzig aufregend genug war, um eine Autobiografie zu produzieren. Titel: Fußnoten.


Kooperation mit UNESCO City of Music Hannover

Montag | 18. 3. 2019 | 20 Uhr

© J. Wesely

Jugendkirche Hannover

An der Lutherkirche 1

Compose&Co

10/6 € ermäßigt

© 2018 by Literarischer Salon Hannover  |  Datenschutzerklärung