Cohn-Bendit und Intendantinnenduett abgesagt!

Liebe Salon-Besucher*innen,

die aktuelle Situation rund um die Ausbreitung des Corona-Virus sorgt auch im Literarischen Salon für eine Pause:

DIE VERANSTALTUNGEN

31. 3. | »Unter den Stollen der Strand« mit Daniel Cohn-Bendit
06. 4. | »Intendantinnenduett« mit Sonja Anders und Laura Berman


FALLEN AUS!

Wir versuchen diese Abende nachzuholen; bereits im VVK erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit oder können bei DeciusThalia zurückerstattet werden.

Bleiben Sie gesund und informieren Sie sich hier nach Ostern, wann und wie es bei uns weitergeht!

Ihr Team vom LITERARISCHEN SALON

Rutger Bregman am 10. 3. 2020

© Victor Hedwig

Rutger Bregman (Historiker, Utrecht)

Schild vor Londoner Pub nach Bombenangriff: »Our windows are gone, but our spirits are excellent. Come in and try them.« Das ist der Geist, sagt der niederländische Historiker Rutger Bregman in seinem neuen Buch Im Grunde gut, aus dem sich »eine neue Geschichte der Menschheit« schreibt. Kein unbescheidener Untertitel. Aber der selbstbewusste Bregman nimmt kein Blatt vor den Mund. Schon 2019 in Davos nicht, als er, viralwerdend, den Reichen emp- bzw. befahl, Steuern zu zahlen, statt nice rumzulabern. Oder im TV-Interview mit Fox News-Scharfmacher Tucker Carlson nicht, der, viralwerdend, ob der Bregman‘schen Chuzpe nur noch wüst schimpfte.

 

Nach seinem Bestseller Utopien für Realisten schreibt der 1988 geborene Jungstardenker über »eine radikale Idee«, nämlich diese: »dass die meisten Menschen im Grunde gut sind«. Kein Hobbes’scher »Krieg eines jeden gegen jeden«, sondern Human kind (Originaltitel) und »Zeit für ein neues Menschenbild«. Naivität ist schon ok. Das sei im übrigen, so Bregmans Pointe, reiner »Realismus«. Andrea Schwyzer von NDR Kultur moderiert den simultanübersetzten Abend.

 

Kooperation mit dem NDR. Ausstrahlung des Live-Mitschnitts am 3. Mai um 20 Uhr im »Sonntagsstudio«.



 

Please reload

Eintrittskarten

Die Abendkasse öffnet eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Vorverkauf und Kartenreservierungen (zzgl. Gebühr) für ALLE Salon-Termine:

Buchhandlung DeciusThalia
Marktstraße 52
Tel. (0511) 364 76-10

 

Ermäßigter Eintritt für Schüler*nnen, Studierende und Azubis sowie Inhaber*nnen des HannoverAktivPass, eines Schwerbehinderten- oder Arbeitslosennachweises.
1 Euro Rabatt mit NDR Kultur Karte.

FREIER Eintritt zu allen Salon-Veranstaltungen in 2020!

Mit der Jahresmitgliedschaft im Förderkreis Literarischer Salon e.V.

Veranstaltungen nachhören

Jeweils bis ca. 14 Tage nach einer Veranstaltung können Sie diese hier nochmals anhören:

Rutger Bregman, 10. 3. 2020
00:00 / 1:31:07

»Im Grunde gut«

Rutger Bregmann (Historiker, Utrecht) im Gespräch mit Moderatorin Andrea Schwyzer von NDR Kultur.

Die Aufnahme enthält die deutsche Synchronisation.

Weitere Termine

Daniel Cohn-Bendit am 31. 3.  FÄLLT AUS

Sonja Anders und Laura Berman am 6. 4. FÄLLT AUS

Juri Andruchowytsch am 20. 4.

© 2018 by Literarischer Salon Hannover  |  Datenschutzerklärung